Vortrag 1: Wieder im Saft?! - Stärke statt Macht durch das Konzept der Neuen Autorität

Binder

Mag. rer. nat. Wolfgang Binder

Kurzbiografie:
Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), NVR-Trainer (non-violent resistance), war über 15 Jahre als Psychologe im Kinder und Jugendbereich tätig, arbeitet jetzt selbständig in freier Praxis, Supervisor und Coach im Psychosozialen- und Wirtschaftsbereich, Referent zu verschiedenen Fachthemen mit Fokus auf die Neue Autorität, hat mit über 3500 Lehrerinnen und Lehrern in Fortbildungen gearbeitet.

Veranstaltungsinhalt anzeigen 

Vortrag 2: (ENTFÄLLT - Ersatzvortrag siehe unten) Menschenbilder - Menschen bilden - faszinierend geistreich!

Glück

Dipl.-Sozialpäd. Jana Glück

Kurzbiografie:
Schwerpunkt Systematische Beratung, Logotherapeutin, Qualitätsbeauftragte/Social Cert, jahrelange Erfahrung in der Leitung von Institutionen und unmittelbare Arbeit mit Jugendlichen, um diesen „Lebens-Freude und Lebens-Erfolge“ zu sichern, Leitungspositionen/Projekte/Seminare in den Feldern der Jugend- und Erwachsenenbildung, der Altenhilfe, der Suchtberatung und Gesundheitsprävention, Psychosoziale Beratung.

Veranstaltungsinhalt anzeigen 

Vortrag 2: (Ersatzvortrag) Achtsamkeit - die Basis von Selbststeuerung und bewusster Interaktion

Zimmermann

Mag. Birgit Zimmermann

Kurzbiografie:
Coach und Referentin zu Themen wie Stressbewältigung durch Achtsamkeit, Burnout-Prävention, Resilienz, psychische Gesundheit, Stress- und Selbstmanagement

Ausbildungen
Biologin, Waldorfpädagogin, Berufsorientierungstrainerin, Dipl. Coach, Biofeedbacktrainerin Achtsamkeitstrainerin (Mindfulness Based Stress Reduction MBSR nach Jon Kabat-Zinn)

Berufserfahrungen u.a.
in der Arbeit mit SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen u.a. PädagogInnen, Arbeitslosen, Burnout-KlientInnen, MitarbeiterInnen und Führungskräfte in Betrieben.

Inhalt verbergen 

Die Achtsamkeitspraxis ist eine wirkungsvolle Methode der Selbstreflexion, um die Zusammenhänge zwischen unserem Denken, Fühlen und Handeln zu erkennen und damit unsere konditionierten Verhaltensmuster zu durchschauen und auch verändern zu können. Wir trainieren mit den Achtsamkeitsübungen den präfrontalen Cortex im Gehirn, der maßgeblich für die Selbststeuerung und damit für freies und selbstbestimmtes Handeln zuständig ist. Die Achtsamkeit schenkt uns mehr Klarheit, innere Ruhe und Besonnenheit, um unsere Fähigkeiten und Ressourcen zur Bewältigung der Herausforderungen in Berufs- und Privatleben optimal nutzen zu können.

Link: www.create-your-life.at