Vortrag 1: Wieder im Saft?! - Stärke statt Macht durch das Konzept der Neuen Autorität

Binder

Mag. rer. nat. Wolfgang Binder

Kurzbiografie:
Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), NVR-Trainer (non-violent resistance), war über 15 Jahre als Psychologe im Kinder und Jugendbereich tätig, arbeitet jetzt selbständig in freier Praxis, Supervisor und Coach im Psychosozialen- und Wirtschaftsbereich, Referent zu verschiedenen Fachthemen mit Fokus auf die Neue Autorität, hat mit über 3500 Lehrerinnen und Lehrern in Fortbildungen gearbeitet.

Veranstaltungsinhalt anzeigen 

Vortrag 2: Menschenbilder - Menschen bilden - faszinierend geistreich!

Glück

Dipl.-Sozialpäd. Jana Glück

Kurzbiografie:
Schwerpunkt Systematische Beratung, Logotherapeutin, Qualitätsbeauftragte/Social Cert, jahrelange Erfahrung in der Leitung von Institutionen und unmittelbare Arbeit mit Jugendlichen, um diesen „Lebens-Freude und Lebens-Erfolge“ zu sichern, Leitungspositionen/Projekte/Seminare in den Feldern der Jugend- und Erwachsenenbildung, der Altenhilfe, der Suchtberatung und Gesundheitsprävention, Psychosoziale Beratung.

Inhalt verbergen 

Vom lebenslangen Lernen, von neuen Wegen in der Bildung - gerade im digitalen Zeitalter - ist über all die Rede. Das Wort Disruption ist gängig geworden und ja, es wird tatsächlich einen Umbruch geben! Und dabei geht es mit oder ohne Smartphone, Tablett oder Laptop/PC darum Menschen auszubilden! Das braucht die Auseinandersetzung welches Menschenbild oder welche Menschenbilder ich selbst in mir habe und wie ich diese in meiner Haltung nach Außen vertrete in der Verpflichtung Lernprozesse zu begründen. Wie Bildung, wie Lernen funktioniert wissen wir wissenschaftlich. Diese Erkenntnisse gilt es zu „leben“ und es gilt zu erkennen, dass bei allen Methoden, Rhetorik-Kursen die Beziehungsqualität maßgeblich ist für „LernLebens-Freude und „LernLebens-Erfolge“. Faszinierend geistreich, Erfahrungen ermöglichen, Verbindungen schaffen, in Verbindung sein! Es braucht Werte, die wir vermitteln und vielmehr, die wir selbst leben - sinnvoll - logisch!