Vortrag 1: Konflikte als Hürden und Chancen der Entwicklung

Glasl

Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c Friedrich Glasl

Kurzbiografie:
geb. 1941 in Wien, seit 1967 Mediator für Organisationen und bei Friedensprozessen. Gründer der „Trigon Entwicklungsberatung“ (Graz / Klagenfurt / Lenzburg / München / Salzburg / Wien) des Verlags Concadora (Stuttgart). Visiting Prof. der Staatl. Universität Tiflis (GE), Autor von Büchern und Lehrfilmen zu Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement. 2014 Sokrates-Mediationspreis, 2015 internationaler Mediationspreis WinWinno, 2017 Life-Achievement-Award.

Veranstaltungsinhalt anzeigen 

Vortrag 2: Was ist KLEX?

Silldorff und Mag. Thomas Besser-Hafner

Mag. Jörg Silldorff und Mag. Thomas Besser-Hafner

Kurzbiografie:
Mag. Jörg Silldorff, unterrichtete nach dem Studium am BG/BRG Klusemannstraße und konzipierte das System der Klusemann Extern (Klex) mit. Seit 2016 leitet er diese Expositur der Klusemannstraße.
Mag. Thomas Besser-Hafner, wurde am 1992 in St. Veit an der Glan geboren. Nach dem Umzug nach Völkermarkt absolvierte er dort seine gesamte Schullaufbahn und maturierte 2010 am Alpen-Adria-Gymnasium. Daraufhin zog er nach Graz, um Deutsch und Bewegung und Sport zu studieren und auch nach dem Studium konnte er sich nicht von Graz trennen, wo er seit September 2016 an der Klusemann Extern in der Unter- und Oberstufe unterrichtet.

Inhalt verbergen 

2010 startete die KLEX mit einem kleinen Team von 12 Lehrenden und 47 Schüler/innen. Heute arbeiten am Standort Marschallgasse über 70 Personen und 320 Schülerinnen und Schüler gehen überwiegend wirklich gerne täglich in ihre Schule.
In dem 75-minütigen Vortrag geht es um eine kurze Geschichte der KLEX, in der unter anderem folgende Fragen beantwortet werden: Wie funktioniert Schule an der KLEX? Was sind die Säulen der Unterstufe und wie sieht die Oberstufe aus (OST bzw. NOST)? Was ist OL, VU, WAK – und wozu braucht man das? Welche Herausforderungen gab und gibt es, wenn eine Schule neu erdacht/geplant/geträumt wird?